Fahnenschwingen im Stuttgarter Spielkreis 

An Pfingsten 2007 fand in Stuttgart anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Stuttgarter Spielkreis das 11. Internationale Fahnenschwingertreffen statt.

Logo2007


Folgende Gruppen waren beim Fahnenschwingertreffen 2007 in Stuttgart dabei:

Volkskunstgroep Boerke Naas, Sint-Niklaas, Belgien
Volkskunstgroep Draposmaaiter, Brüssel, Belgien
De Schanskloppers, Lievelde, Niederlande
St. Martinusgilde, Eindhoven, Niederlande
St. Swibertus, Lichtenvoorde, Niederlande
Li Cardelina, Bollène, Frankreich
Klagenfurter Fahnenschwinger, Österreich
Kremper Fahnenschwenker, Krempe, Deutschland
Showteam '54 united e.V., Bocholt, Deutschland
Fahnenschwinger Spielmannszug, Tauberbischofsheim, Deutschland
Fahnenspiel im Hohenloher Gau, Öhringen, Deutschland

Weitere Informationen über alle Fahnenschwingertreffen auf der Homepage der Kremper Fahnenschwenker:  fahnenschwenkertreffen.de

Schon seit langem ist die Deutsche Reihe, beschrieben von Omar Francois, eine Attraktion bei Auftritten des Stuttgarter Spielkreis im In- und Ausland. Anlässlich des europäischen Fahnenschwingertreffens in Stuttgart '93 wurde ein Heft
"Vom Fahnenschwingen" herausgegeben, das in überarbeiteter und ergänzter Form zum Internationalen Fahnenschwingertreffen in Öhringen '96 vorliegt. Darin wird die Geschichte des Fahnenschwingens in Deutschland beschrieben. Bezugsquelle ist die Internationale Organisation für Volkskunst Sektion Deutschland, die Arbeitsgemeinschaft der Sing-, Tanz- und Spielkreise in Baden-Württemberg e.V. sowie der Volkstanzrat des Schwäbischen Albvereins e.V. Aus diesem Heft sind zwei Darstellungen unten angefügt.